Kampagnen, Aktionen und Projekte

Photo by campact / CC BY

Partizipieren und Veränderung aktiv gestalten

Bildung für nachhaltige Entwicklung fördert Gestaltungskompetenzen und befähigt junge Menschen, sich selbst aktiv für die Veränderung der Gesellschaft einzusetzen. Sie werden zu Akteurinnen und Akteuren – sowohl im eigenen Lebensumfeld als auch in der gesamten Welt, die sie bewusst im Sinne einer nachhaltigen Entwicklung gestalten.

Ziel dieser Methode ist es, die Partizipation Jugendlicher zu stärken. Beim Initiieren einer eigenen Kampagne, Aktion oder eines Projektes erfahren und erleben sie ihre Möglichkeiten, an gesellschaftlichen Prozessen teilzuhaben und diese zu beeinflussen. Dazu arbeiten sie kreativ mit Musik, Theater, Malerei etc. Sie treten mit Politik und Wirtschaft in Kontakt, um ihr Anliegen zu präsentieren oder organisieren dazu eine öffentliche Aufklärungs- oder Protestaktion. Genauso sind Umfragen, Interviews oder Dokumentationen zu ihrem Anliegen rund um die Nachhaltigkeit möglich. Egal, welche Form gewählt wird – im Mittelpunkt steht dabei die Motivation zu kreativen Weiterentwicklungen unserer Welt.

Ziele

  • Projekt- und Aktionsideen entwickeln, 
  • aktive und kreative Teilhabe an der Gesellschaft motivieren.

Gruppenphase

Diese Methode empfehlen wir für die kreative Phase.

Anzahl Teilnehmender

Min. 5, max. 20 (bei größeren Gruppen: Aufteilung in Kleingruppen möglich)

Team

Min. 2, am besten jemand mit Erfahrung in Projektarbeit / Aktionsgestaltung, z. B. aus einer lokalen NGO oder ein/e externe/r Trainer/-in

Dauer

ca. 6 Stunden (in mehreren Teilen möglich)

Material

  • Arbeits- und Moderationsmaterial für Brainstorming, Planung, etc.: große Papierbögen (z. B. alte Plakate), Zettel, Stifte & Marker, Farben, etc.
  • Hintergrundinformationen zum Thema der geplanten Aktion / des geplanten Projektes
  • Handbücher für Projektplanung, Aktionsideen, etc.
  • jegliches Material / Requisiten für die Durchführung der Idee

 

Download

Die Methodenbeschreibung inklusive Ablauf können Sie hier herunterladen. Es steht auch ein Infoblatt zur Methode zum Download bereit.

 

Weiter

Fishbanks

ForesTRY

Klimagipfel

Zukunftswerkstatt

Globale Realität

Kritischer Einkaufsbummel

Ökologischer Fußabdruck

Nachhaltigkeitspyramide

Begleitende Methoden