Partizipation

Photo by amanda farah / CC BY

Teilhabe im Sinne der nachhaltigen Entwicklung

Aktive Beteiligung zu fördern, hilft die Rolle der Zivilgesellschaft im Wandel hin zur nachhaltigen Entwicklung zu verankern.

Mit Jugendlichen die Fähigkeiten und Fertigkeiten zu entwickeln, nachhaltige Entwicklung aktiv zu gestalten und sich zu engagieren, gehört daher zu den zentralen Aufgaben der Bildung für nachhaltige Entwicklung. Entscheidend für ein Engagement ist dabei, dass die Jugendlichen an Prozessen der Entscheidungsfindung (Themenwahl, Zielstellung, Durchführung von Aktivitäten) beteiligt sind. Wichtig ist, dass qualifiziertes Personal sie dabei unterstützt, nicht bevormundet.

Jugendbegegnungen aktiv mitgestalten

Partizipation bei internationalen Jugendbegegnungen bedeutet die gemeinsame Teilhabe des Organisationsteams und der Jugendlichen an der Projektgestaltung. Das bedeutet, dass die Jugendlichen sich an der Vorbereitung des Projekts beteiligen, bewährte Praxis ist die Erarbeitung der Begegnung durch die Jugendlichen zusammen mit ihren Betreuenden. Dadurch wird sichergestellt, dass Idee und Programm den Erwartungen der Jugendlichen entsprechen. An dieser Stelle erinnern wir daran, dass ein Projekt mit der Idee beginnt.

Partizipation bedeutet, neben der gemeinsamen Vorbereitung, die gemeinsame Umsetzung der Begegnung und damit verbunden die gewissenhafte Ausführung aller Aufgaben. Die Übertragung von Verantwortung auf die Jugendlichen führt zu wachsendem Interesse ihrerseits, denn es ermöglicht ihnen, das Projekt als ihr eigenes zu begreifen. Die miteinander geteilte Verantwortung erstreckt sich auch auf die Projektergebnisse – die positiven, wie auch die negativen.

Wir erwarten Partizipation als bewusstes Gestaltungselement in den von uns geförderten Jugendprojekten. Die Teilnehmenden machen auf diese Weise wertvolle interkulturelle Erfahrungen, lernen andere Menschen kennen und führen Gespräche über Themen, die sie interessieren. Partizipative Methoden eröffnen Gelegenheiten, unterstützt von erfahrenen Menschen zu lernen, wie Projektideen umgesetzt werden können. Aktive Teilhabe ermöglicht  selbständige und verantwortungsvolle Lernprozesse. Sie erweitert Kompetenzen und fördert eigenes Engagement.

 

Weiter

Gruppenphasen

Interkulturalität

Evaluation